Hossegor erlebt den besten Spätsommer seit langem

Sind wir mal ehrlich: der französische Sommer mag ja ganz nett sein und die Morning Session mit kleinen cleanen Wellen sind super für Anfänger und Intermediates, wer wirklich surfen will kommt eher selten auf seine Kosten.

Doch dieser August hatte es in sich und legte los wie die Feuerwehr. Und so brachten die letzten zwei August Wochen fast täglich mindestens kopfhohen Swell an die französische Atlantikküste was sowohl die besten des Landes als auch einige internationlale Surfpro’s nach Hossegor lockte, um dort den Weltklassespot la Graviere zu surfen. David Berthet von Ripitup.fr war wie immer mit seiner Kamera dabei und hat uns mit einigen Edits versorgt, auf die ihr unbedingt einen Blick werfen solltet.

Edit Hossegor 2

Weiterklicken, auf der nächsten Seite gibt es noch einen Edit von David.