Wir machen euch fit für euren nächsten Surftrip! Mit einfachen Übungen von zu Hause aus, könnt ihr euch gezielt auf eure nächste Welle vorbereiten. Die lästigen Tage der Eingewöhnung werden somit umgangen und ihr habt mehr von eurem Trip! 

Besser Surfen – der Take off! Nachfolgend stellen wir euch zwei Techniken zum Üben des Take Off vor. Für die erfahreneren unter euch gibt es die Take off Technik für Steile Wellen z.B. in Barrels zum üben für zu Hause.

Coach Hector Medina der University Surf School Canarias schwört auf die eine und einzig richtige Technik des Take offs und zwar der Sprung! (Also nicht zwei Schritte, wie es viele Surfschulen zu Beginn erklären) Später, und vor allem in schnelleren Wellen ist keine Zeit mehr für Schritte, deshalb ist es sinnvoll gleich von Beginn den Sprung auf´s Brett zu lernen. So müsst ihr später nicht noch einmal umlernen.

How to: Besser Surfen – der Take Off

hier ein paar wichtige Aspekte, auf die ihr beim take off achten solltet:

  • Immer nach vorne schauen, nicht auf´s Brett
  • Hüfte nach vorne gerichtet, nicht seitlich!

Bevor ihr nun in die eigentliche Pose spingt, solltet ihr zunächst einmal 8-10 Wiederholung von normalen Sprüngen, mit der Hüfte nach vorn gerichtet ausführen. Das verschafft die notwendige Routine!

Weiter zum eigentlichen Take off Sprung:

  • Wichtig! Achtet darauf, dass euer Becken immer unterhalb des Kopfes ist.

ein sehr häufiger Fehler ist, den Hintern in die Luft zu strecken, während der Kopf sich noch unterhalb der Hüfte befindet.

  • Eure Schultern sollten zusammen mit der Nose bzw. eurem Vorderen Fuß im Dreieck stehen. Also nach vorne, in Richtung Nose des Brettes ausgerichtet sein.
  • Eure Hände sollten immer dort sein, wo ihr sie sehen könnt.

Für die Fortgeschritteneren Surfer unter euch: Steep Take off

Die Übung ist gleich, der oben beschriebenen nur dass ihr den Sprung direkt und NUR auf den vorderen Fuß macht. Denn in steilen Wellen liegt mehr Gewicht auf dem vorderen Fuß, sodass ihr schnell anfangen könnt zu pumpen.