Zu was ist eine Fluglinie fähig?

Die Angst jedes Surfers in einem Bild

Wirklich jeder Surfer hat ein mulmiges Gefühl, wenn er seine geliebten Boards in die Hände einer Fluglinie gibt. Wir haben einen neuen Beweis, dass diese Angst durchaus berechtigt ist.

Um was geht’s?

Um ein brandneues 9’2”-Gun, das nach einem Flug von Chile nach Bilbao in Spanien in einem – vorsichtig formuliert – etwas veränderten Zustand war. Der Besitzer des Boards, der Surfer und Profiabenteurer Vincent Colliard, war darüber natürlich nicht erfreut und machte seiner Wut gegenüber der Fluglinie Iberia auf Instagram Luft.

Noch nie das Wasser gesehen und schon im Jenseits.
Noch nie das Wasser gesehen und schon im Jenseits.
Möglicherweise gibt es bald auch im Duden den Eintrag: Iberia-Service = Gepäck, das von der Fluglinie komplett zerstört wurde.
Möglicherweise gibt es bald auch im Duden den Eintrag: Iberia-Service = Gepäck, das von der Fluglinie komplett zerstört wurde.
Ein Anblick, den kein Surfer am Flughafen haben will.
Ein Anblick, den kein Surfer am Flughafen haben will.

Geschützt war das Board mit…

2 Schlafsäcken, 2 Yogamatten, 1 Wetsuit und 1 Haufen Klamotten. Was dem Board widerfahren sein muss, kann man sich daher nur schwer vorstellen. Gerade weil solche Guns so dick laminiert sind, dass sie sogar Waschgänge in 10 Meter hohen Brechern überstehen.

Was sagt Vincent dazu?

Das sagt er besser selbst:

Hi guys! I am usually trying to keep my private life away from social media but I thought I would share this one with you. Just got back from Chile travelling with @iberia from Santiago to Bilbao. Was bringing back a beautiful brand new @fcdsurfboards gun which arrived from Hawaii for my dear ❤️ @leabrassy. Despite all the protection used – yoga mattress x2, inflatable sleeping mattress x2, sleeping bag x1, wetsuit x1, various bull-pack and clothes – the board arrived broken in two pieces!! Plus the tail destroyed… Thanks @iberia! Really wonder what you guys have done with it. I mean it needs a lot of pressure to break this kind of board since it is pretty thick and solid. To me, this is an act of vandalism! To our surfer friends, please comment and share this post. It isn’t the first it happens! 😠😡

A post shared by VINCENT COLLIARD EXPLORER (@vincentcolliard) on

Und ein deutscher Surfer berichtet…

hier bei Prime-Surfing über einen ähnlichen Vorfall mit 2 Boards.