Gestern am Dienstag rollte der Swell des Hurrikans Ophelia auf Hossegor zu und ließ in La Nord Wellen brechen wie schon lange nicht mehr.

Der wahrscheinlich kleinste Gegner des Hurrikanswwells…

dürfte Lee-Ann Curren gewesen sein, die sich zwischen den ganzen gestandenen Watermen von Hossegor und Superpro Jeremy Flores im Lineup von La Nord platzierte. Wie es scheint, ist Größe aber nicht alles – zumindest in Bezug auf Surfkönnen.

[fbvideo link=“https://www.facebook.com/LeeAnnCurren/videos/1154698477965353/“ width=“500″ height=“400″ onlyvideo=“1″]

Die Bombe des Tages…

dürfte aber Paul Duvignau, der vielleicht größten Surfhipster von Hossegor, erwischt haben. Zumindest sieht dieses Bild verdammt danach aus.

Paul auf der Flucht vor der Lippe.
Paul auf der Flucht vor der Lippe.

Und was Hurrikan Ophelia in Irland angerichtet hat, erfahrt ihr hier.