In Waco, Texas ist vor ein paar Tagen ein brandneuer Wavepool eröffnet worden.
Auffällig ist, dass die Wellen in Texas denen in Kellys Wavepool verblüffend ähnlich sehen.

Im tiefsten Texas…

können sich zahlungswillige Surfer demnächst den ganzen Tag lang barreln lassen. Möglich macht das der „BSR Surf Resort“, in dem eine nahezu makellose Welle bricht. Die Ähnlichkeit zu der Welle in Kelly Slaters Surf Ranch ist verblüffend. Wer hätte gedacht, dass quasi aus dem Nichts ein ernsthafter Konkurrent für Kellys Surf Ranch auftaucht? Wir sind jedenfalls überrascht von dem neuesten Sternchen am Himmel der Wavepools. Und was hätte es bitte für einen besseren Zeitpunkt geben können, um die ersten Bilder und Videos des brandneuen Wavepools in die weite Welt des Internets zu entsenden, als kurz vor Beginn des ersten Surfcontest in der Surf Ranch. Das war eine regelrechte Kampfansage von den Jungs aus Texas an Kelly Slater und seine in den Himmel gefeierte Surf Ranch.
Unseren Informationen zu Folge wird eine Stunde Surfen im BSR Surf Resort rund 60 US Dollar kosten. Zu Promotion Zwecken haben die Jungs des BSR Surf Resorts bereits einige Pro-Surfer eingeladen, damit sie Texas perfekteste Welle Probe surfen und der Welt das enorme Potenzial dieser künstliche Welle zeigen.

Hierzu…

wurden Jamie O’Brien, Rob Kelly und Seth Moniz eingeflogen. Seth landete kurzer Hand den ersten Flip in einem Wavepool überhaupt. Da bleibt die Frage ob so etwas auch in Kellys Pool möglich wäre. Jedenfalls stellte Seth Moniz fest, dass die Endsection in Waco eine gewisse Ähnlichkeit zu der Endsection in Cobblestones, WA vorzuweisen hat.

So sah Seth Moniz spektakulärer Flip in Waco, Texas aus:

Makellose Perfektion zum Mind-Surfen: