Malibu in Südkalifornien ist wohl einer bekanntesten Righthander Pointbreaks dieser Welt. Diese Qualität lockt aber auch massenweise Surfer in das verschlafene Städtchen und so gilt die ellenlange Welle als eine der meistgesurften überhaupt.Tom Wolfe schrieb 1961 über die Kalifornischen Surfjungs, „dass sie alle aus gutem Hause kommen“. Oft waren es die vernachlässigten Nachkömmlige der Unterhaltungsindustrie des benachbarten Hollywood. Die surfenden Outlaws entzogen sich, folgt man Tom Wolfe, ihren alkoholisierten Müttern und dem unterkühlten Verhältnis zu ihren Väter.

Der kalifornische Traum

In den 1960er Jahren manifestierte sich der Surfsport als Teil der Popkultur, ihre Stilprägende Figur Miki Dora definierte den Lifestyle des Beach Bums und er führte eine Hackordnung im Lineup ein. Er galt als nicht besonders umgänglicher Zeitgenosse, aber gerade die so plakativ zur Schau gestellte Asozialität zog die Malibu Beach Community in seinen Bann. Einige Kids brüsteten sich gar damit, dass Miki ihnen etwas gestohlen hat, hauptsache es hatte etwas mit Miki zu tun.

Um ihn ranken sich die Sagen: Miki Dora ist eine Stilikone seiner Zeit

Wolfe über Malibu

Wolfe sagte, es sei kein Strand für nette Surfertypen, er bezeichnete Malibu damals als Hotspot für gescheiterete Existenzen die ihre Neurosen im Wasser ausleben und für schlechte Stimmung sorgen. Die Welle diktierte hier den Rhytmus des Lebens, nicht der Berufsberater oder die Ehefrau. Hier surft auch noch heute der Milliardär neben dem Tellerwäscher, im Wasser sind sie alle gleich, nur manche eben etwas gleicher. Am Schluss zählen die Takeoff Skills und Snaps, wer das Aggressionslevel eine Miki Dora mitbringt, surft sicher mehr als der zurückhaltende Pazifist. Malibu scheint beinahe eine Parallelwelt zu der Legende zu sein. Es ist ein bisschen dreckiger, veruchter und einiges weniger einladend als man es sich vorstellt, aber die Welle ist doch gut genug, um Armeen von Surfbegeisterten in ihren Bann zu ziehen. Und wenn wir das Video hier anschauen, dann wird uns schnell klar warum dieser sagenumwobene Righthander nach wie vor so gut besucht wird.

@devon_howard #malibu #surfing #drone #california #usa

A post shared by satoshi nakamura (@balisatoshi) on