Neues von den Deutsch-Kanaren: Tim Elter goes Mentawai

Spätestens seit diesem Sommer weiß jeder surfaffine Deutsche wer Tim Elter ist. Der 14 jährige Deutsch-Kanare ist eines vieler Auswanderer Kinder, die gerade die deutsche Surfszene aufmischen. Dass es heute kein Selbstläufer mehr ist, das Finale einer deutschen Meisterschaft im Wellenreiten zu gewinnen sollte spätestens das Final Line-Up mit Leon Glatzer, Lenni Jensen und Arne Bergwinkel gezeigt haben.Einen deutschen Pass zu besitzen ist heutzutage kein Auschlusskriterium mehr für herausragende Surfskills. Die deutsche Meisterschaft im Wellenreiten wurde dominiert vom Nachwuchs deutscher Auswanderer, die vor Jahrzehnten Deutschland verließen um den Sport zu leben, der ihnen die Welt bedeutete. Eines dieser privilegierten Kinder ist der 14 jährige Tim Elter, der mit seinen Eltern auf Fuerte Ventura lebt und an der North Shore Europas das Chargen gelernt hat. Das Tim auch in kleinen Wellen seine gute Surftechnik ausspielen kann, bewies er bei den deutschen Meisterschaften in St Girons mit dem Sieg in seiner Alterklasse eindrucksvoll, in der nächst höheren Alterskategorie ersurfte sich der schmale Blondschopf einen starken dritten Platz. Dass sich der Kanaren Local aber in fetten Wellen am wohlsten fühlt , sollte spätestens nach diesem Mentawai Edit jedem klar geworden sein. Hut ab Tim, wir sind uns sicher noch viel von dir zu hören.