News der Woche – 11

Kelly meint es ernst

Das Finale des Quiksilver Pro Gold Coast lief in der Nacht zum Sonntag. Am Ende holte Owen Wright den Sieg und zwar im Finale gegen Matt Wilkinson. Übrigens eine Finalpaarung, die wohl kaum einer für möglich gehalten hätte. Davon abgesehen war Kelly Slater eine der größten Überraschungen. Er verlor zwar im Viertelfinale und flog aus dem Contest, aber zuvor surfte er mit mehr Energie und Hingabe als viele seiner Konkurrenten. Dabei hieß es 2016 schon, dass Kelly die Contests zu langweilig werden und er dehalb keinen Biss mehr in den Wettkämpfen hat. Doch 2017 scheint das anders zu sein: Kelly gibt nochmal Gas und will den Weltmeistertitel holen. Wer seinen Ritt sieht (inklusive Bodycheck mit der Wellenlippe), wird dieser Meinung zustimmen.