News der Woche – Mexican Flavor

Der Härteste aller Harten

Mit keinem der Surfer hatten wir mehr Mitleid, als mit Makua Rothman. Der Hawaiianer zog in eine extrem bösartig aussehende Barrel, wurde am Ende von der Lippe erwischt und verschwand für eine Gefühlte Ewigkeit unter Wasser. So lange, dass du dir kurz im Nachbarzimmer eine Kaffee holen und wieder zurück kommen konntest. Daraufhin ließ sich Makua an den Strand spülen und saß zusammengesunken im Sand. Man konnte sehen wie schwer er atmete und dann irgendwann sein Board nahm und sich wieder Richtung Wasser schleppte. Kaum im Lineup angekommen, nahm Makua eine noch größere Welle und wurde noch härter gewaschen. Hatte er danach genug? Nein, Makua ging nochmal raus und ritt noch eine Welle zu Ende. What a Man!

Makua im Duell mit einem der Monster von Puerto Escondido.
Makua im Duell mit einem der Monster von Puerto Escondido.