Happy Birthday, Quiksilver! Anlässlich des 50. Geburtstags des Labels wird die neue Quiksilver DNA Capsule Collection gelauncht, um die legendärsten Prints und Boardshorts-Styles der letzten Jahrzehnte wieder zum Leben zu erwecken.

Den Anfang macht im Frühling 2019 der Echo Beach Drop, im August dieses Jahres folgt die Warpaint-Kollektion.

Die Entstehungsgeschichte von Quiksilver

Quiksilver entstand 1969 in einer kleinen Garage im australischen Torquay. Seit dem Launch der ersten Boardshort gilt das Label als Pionier der Swim- und Surfwear und versteht es wie keine andere Brand, zeitgenössische Mode mit hochwertigen Performance-Produkten zu kombinieren. In den letzten 50 Jahren prägten die Styles und Prints der Quiksilver Boardshorts ganze Generationen von Surfern und vermitteln authentisch das Gefühl ihres lässigen Lifestyles.

Sie gehörten nicht nur zur Grundausstattung jedes Surfers, sondern verkörperten wie kein anderes Teil den Vibe einer ganzen Subkultur. Dabei stand jedes Jahrzehnt der letzten 50 Jahre für seinen eigenen Look und ein Lebensgefühl, dass eng mit der aktuellen Mode, Musik und Kunst der Zeit verknüpft war. Angefangen bei den systemkritischen Hippies der frühen 70er, bis hin zum eigensinnigen Hedonismus der 80s oder der New School Bewegung der Neunziger – die neue Quiksilver DNA Capsule Collection ist eine Hommage an die einzigartige Beach- und Popkultur jedes dieser Jahrzehnte.

Die zeitlosen Designs der Vergangenheit wurden wieder aufgegriffen

ECHO BEACH DROP by Quiksilver

Den Anfang der Quiksilver DNA Capsule Collection macht der Echo Beach Drop. Die „Echo Beach“-Bewegung ist mittlerweile ein legendäres Kapitel in der Surf-Geschichte, ihr Motto „If you can’t rock’n’roll, don’t fucken come…“ steht für die draufgängerische Surfer-Kultur und ihre Unbeschwertheit, die auch Teil der Brand-Philospophie von Quiksilver ist.

Retro – Chic: das kann sich durchaus sehen lassen.

Damals wie heute wurden viele der charakteristischsten Designs des Labels von den knallig-bunten Farben und exzentrischen Looks der Talking Heads und anderer Glam-Punk Bands dieser Ära inspiriert.

WARPAINT DROP by Quiksilver

Plakativ, eigenwillig und unkonventionell – die Quiksilver Warpaint Linie ist eine Hommage an die Anfänge der Graffiti-Szene in den späten 1980er und frühen 1990er Jahren. Anspielungen auf die urbane Kultur und detaillierte Motive fangen den Zeitgeist und die aufmüpferische Energie der damaligen Jungend ein. Ein Vibe, den keiner so authentisch rüberbringen kann wie Quiksilver.

Beide Kollektionen findet ihr unter https://www.quiksilver.de/.