News der Woche – 19

    Das Opfer des Haiangriffs…

    in Balian auf Bali, Ryan Boarman aus San Diego, geht es gut. Zumindest so gut, wie es einem gehen kann nach dem Biss eines Bullenhais in den Ellenbogen. Der 24-Jährige wurde nach Singapur ausgeflogen, dort operiert und es heißt, dass sein Arm samt aller Fähigkeiten zu 99 Prozent wieder hergestellt werden dürfte. In sechs Monaten kann Ryan wohl sogar wieder surfen. Allerdings wird er sich dafür neue Boards besorgen müssen. Sein Zwei-Board-Quiver, den er auf Bali dabei hatte, wurde nämlich schon zurück nach Kalifornien geflogen und auf dem Weg durch die Behandlung der Fluglinie komplett demoliert.

    Ryan geht es nach der Behandlung in Singapur besser. Um die Kosten für den Flug von Bali zahlen zu können, hat er eine Spendenseite ins Leben gerufen.
    Ryan geht es nach der Behandlung in Singapur besser. Um die Kosten für den Flug von Bali zahlen zu können, hat er eine Spendenseite ins Leben gerufen.

    Mehr über die Haie von Balian findet ihr hier.