Raus aus der Anonymität

Harte Arbeit unter fremdem Namen.
Harte Arbeit unter fremdem Namen.

“Ein Foto von meinem sehr guten Freund Florian Auger, den ich vor zehn Jahren bei UWL auf Rochelle traf. Damals war er ‘Backshaper’. Er arbeitete also anonym für etliche Marken wie Sharp Eye, UWL, Town und Country… Wir sind damals viel zusammen gereist und haben schließlich unsere eigene Marke gegründet. So konnte Florian unter seinem Namen Boards shapen, und auch heute noch arbeitet er daran, Supahero Surfboards weiter wachsen zu lassen. Geschossen habe ich dieses Bild 2013 in Bidart.”