Der Dschungeljob

Heiß und feucht ist verdammt schlecht, wenn du ein Glasser bist.
Heiß und feucht ist verdammt schlecht, wenn du ein Glasser bist.

“Mein Freund Paul Lefèvre in Aktion. Zusammen mit Paul habe ich Lucky Bastards gegründet. Ein Label, das uns ermöglichen sollte, als Glasser durch die Welt zu reisen und überall in der Ferne arbeiten zu können. Dieses Bild entstand, als wir 2013/ 2014 gerade für Lost Surfboards in Sao Paulo in Brasilien waren. Keine leichte Aufgabe. Der Shaperoom war mitten im Dschungel, eine Stunde von Sao Paulo entfernt. Es war heiß, schwül und somit extrem schwer zu glassen. Aber im Rückblick war es eine gute Erfahrung.”