0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Choice Surf Camps

SEASON

  • July
  • August
  • September
  • October

FEATURES

  • Wi-Fi
  • Videocoaching
  • Photographer
  • Yoga
  • Workshops

LOCATION

  • Direct beach location (max. 100m)

SUITED FOR

  • Families
  • Singles
  • Couples

SOCIAL MEDIA


 

Die Choice Surf Camps haben keine feste Base. Als Surf Nomaden kooperieren sie jedes Jahr aufs neue mit den besten Surf Hostels und Lodges. Bei der Choice Company geht es um weit mehr als nur ums Surfen. Denn neben individuellen Surf Coachings für alle Könnerstufen, steht bei Choice auch eine tägliche Stretching Routine auf dem Programm. Wer sich darüber hinaus für Mentaltraining, Meditation und Achtsamkeit interessiert, lernt in kurzen Workshops alle Basics kennen.

Du kannst die Wellen nicht aufhalten. Bei den Choice Surf Camps lernst du, sie zu surfen!

Du wolltest schon immer surfen lernen?

Oder du kannst schon surfen und möchtest in einer netten Gruppe an deiner Technik feilen?
Du möchtest aber nicht in ein großes Surfcamp mit Massenabfertigung?
Du bist neugierig, wie du deine Ziele erreichen könntest und das nicht nur im Sport?
Eine tägliche Yoga und Stretching Routine und leichte Entspannungsübungen könnten dir auch nicht schaden?

Dann sind die Choice Surf Camps das richtige für dich!

Dates 2020/2021

Camp 1: Baleal, Portugal – Highway To Swell Motel – 06. – 12. September 2020
Camp 3: Arrifana, Portugal – Living Lodge – 19.-25. September 2021
Camp 4: Kamafari Surfcamps Bali – Datum folgt

Surfunterricht und professionelles Surf Guiding

Bei den Choice Surf Camps geht es um mehr als nur Wellenreiten. In Kooperation mit lokalen Surf Schulen wird jeder Tag am Meer zum unvergesslichen Surf Erlebnis unter Freunden. Erfahrene und zertifizierte Surf Coaches unterrichten euch immer ganz individuell, in kleinen Gruppen und entsprechend eurer ganz persönlichen Surf-Erfahrungen. Egal, ob blutiger Anfänger, ambitionierter Shortboarder oder klassischer Longboarder, bei den Choice Surf Adventures kommen alle voll auf ihre Kosten.

Surf-Freundliche Unterkünfte

Wir sind Nomaden und haben keine eigene Base. Deshalb arbeiten wir immer mit den besten Surf Hostels zusammen. Freut euch auf gemütliche Zimmer, individuelle Betreuung und genügend Platz für Workshops und Workouts im Garten, auf der Terrasse und in geschlossenen Räumen.

Stretching und Entspannung

Bei allen Surfcamps gehört die sogenannte Morgenroutine zum Programm. Jeder Tag startet mit einer 45 -minütigen Workout Session bestehend aus unterschiedlichen Dehn- und Kräftigungsübungen. Je nach Bedarf folgt nachmittags eine weitere Stretching Session. Um schließlich auch im Kopf ganz frei zu sein, nehmen wir uns täglich etwas Zeit für eine gemeinsame Entspannungsübung.

Mentaltraining & Achtsamkeit Workshops

Was hält uns eigentlich davon ab, unsere Träume zu verwirklichen und unsere Ziele zu erreichen? Was ist Mentaltraining und wie funktioniert das eigentlich? Kann man mit Achtsamkeit wirklich Stress bewältigen? Bei unseren Workshops beantworten wir euch all diese Fragen und ihr erfahrt mehr über die Grundlagen von Mentaltraining und Achtsamkeit. Wir helfen euch, ein ganz eigenes Mentaltraining Programm zu erstellen, mit dem ihr über kurz oder lang Ängste und Blockaden überwinden könnt, um endlich eure Ziele zu erreichen.

Photo Service

Vom ersten Jubeln beim Aufstehen im Weißwasser bis zur ersten seitlich abgesurften grünen Welle, unserem Camp Photographen entgeht einfach nichts. Freut euch jetzt schon auf schöne Urlaubsphotos vom nächsten Choice Abenteuer.

Videoanalyse

Um beim Wellenreiten schnelle Fortschritte zu machen, ist das visuelle Bewegungslernen besonders hilfreich. Deshalb filmen wir euch im Rahmen einer Coaching Session. Die anschließende Videoanalyse ist meistens sehr lustig und aufschlussreich.

Surf Erfahrung

L1: Angänger

Im Anfängerkurs lernt ihr das Wellenreiten von der Pike auf. Wir stellen euch den Ozean vor und ihr erfahrt alles über Strömungen, Gezeiten, Wellen, Vorfahrtsregeln und mehr. Nach diesem Kurs könnt ihr selbstbewusst mit eurem Surfbrett umgehen und im Weißwasser surfen. Wenn die Bedingungen passen, paddeln wir am letzten Tag zum ersten Mal mit euch ins Lineup, damit ihr eure ersten grünen Wellen surfen könnt.

L2: Intermediate / Fortgeschrittene Anfänger

Wenn du bereits eine oder zwei Wochen Anfängerkurs absolviert hast und sicher im Weißwasser aufstehen kannst, alles über Gezeiten, Strömungen und Vorfahrtsregeln weißt, dann bist du richtig im Intermediate oder Fortgeschrittene Anfänger Kurs. Gemeinsam mit deinem Surflehrer und Gleichgesinnten geht es ab ins Lineup, um das Meer besser lesen zu lernen, grüne Wellen zu surfen und an eurer Fahrtechnik zu feilen.

L3: Advanced / Fortgeschrittene Surfer

Alle Advanced Level und fortgeschrittenen Surfer können bereits grüne Wellen surfen und rechte und linke Wellen unterscheiden. Wenn du sicher auf deiner Front- und Backhand surfen kannst und schon erste Manöver vollbracht hast, bist du hier genau richtig! Wer möchte, kann hier explizit an seiner Longboard Technik feilen oder auch das Longboard Surfen mit Crosssteps, Hang Five und Hang Ten einfach mal ausprobieren. Aber auch Shortboarder kommen im L3 voll auf ihre Kosten, der richtige Dropin, Turns und neue Manöver stehen ganz oben auf der Tagesordnung.

Bilder

CONTACT

Address:

The Choice Company
Pia Schroeter
Waldbadstrasse 537
A-6290 Mayrhofen

Telephone:

+43 664.265 616 0

Mail:

pia@choice-company.com

Website:

SURFCAMP CONTENT

1. Surfweek im Rhein Main Gebiet

Wassersport, Surfculture, Musik, Kino, Vorträge und Yoga pur. Die 1. Surfweek im Rhein Main Gebiet, findet vom 06.09. bis 13.09. am Sickenhöfer See statt.

The Surfdeck Stade: erster Wavepool für Deutschland?

Stade bekommt mit großer Wahrscheinlichkeit 2023 Deutschlands ersten Wavepool.

99 Dinge die jeder Surfer getan haben muss!

Wenn man mal wieder den wutschnaufenden Atem eines anderen Weekend/Holliday Warriors in einem gnadenlos überfüllten französischen Line-Ups verspürt, dem man auf der Surftraumerfüllungsmission im...

Floßlände: neue Surfzeiten und Interview mit der IGSM

Der Streit um die Floßlände wirkt beinahe so traditionell wie das Münchner Oktoberfest. Jetzt endlich läuft die Welle und das ist alles andere als...

Skeleton Bay: Eine Minute in der Barrel

Nic the Rupper hat diesmal wirklich den Vogel abgeschossen: in Namibia, in Skeleton Bay um genauer zu sein, hat der Deutsch-Portugiese seinen Kindheitstraum erfüllt:...

Germans cant surf: Andi Muellner

Goofy oder Regular? Das weiss Andi Muellner manchmal selbst nicht so genau. Wir haben mit ihm über Stance Verwirrung, große Wellen und die Model Szene gesprochen.