News der Woche – 12

    Der Weltmeister 2016 wird…
    John John Florence, außer er verletzt sich. Denn John John hat das Rezept gefunden, um Wettkämpfe zu gewinnen. Früher hätte er auf einer Setwelle den Takeoff gemacht, wäre Vollgas down the line gerast und hätte den größten Air des ganzes Contests versucht. Kurz: Er wäre immer aufs Ganze gegangen und hätte immer alles riskiert. Das Ergebnis waren oft die spektakulärsten Ritte, aber eben selten ein Sieg. Denn Surfcontests werden durch Beständigkeit gewonnen und nicht durch volles Risiko. Wer John John in Bells in den vergangenen zwei Tagen beobachtet, konnte nun genau das sehen: Schlaues Surfen mit genau soviel Einsatz wie nötig oder “You’ve gotta make your waves”, wie es John John selbst formuliert.

    Selbst Tage ohne Wellen nutzt John John nun zum Training.
    Selbst Tage ohne Wellen nutzt John John nun zum Training. Etwa beim Wakesurfen hinter einem Boot.