Sydneys berüchtigster Slab aus der Vogelperspektive

„Cape Fear“, „Ours“, „Pikers Hole“ oder auch einfach nur „South Sydney Reef“, sind alles Spitznamen für Sydneys wohl berühmtesten Reefbreak. Heute könnt ihr sehen, wie es von oben aussieht, wenn dieses Monster an Sydneys Küste donnert.

Ours…

zählt in der ganzen Welt zu den gefährlichsten Wellen, die ein Mensch nur surfen kann.
Ein monströser Slab, der mit aller Wucht über einer super-seichten Felsplatte bricht, die sich dann keine 20 Meter zu einer meterhohen Felswand aufbaut.
Hier surfen wirklich nur die verrücktesten und besten Surfer, die Australien zu bieten hat. Entdeckt und zum ersten Mal gesurft, wurde der Spot von den Bra Boys, einer bekannten Surfgang aus Sydney.
Die Jungs rund um Pro-Surfer Koby Abberton, waren dafür bekannt vor keiner Welle zurückzuschrecken. Sie nannten den Surfspot einfach „Ours“, um klarzumachen von wem diese Welle gesurft werden sollte.

Das diese Welle ohnehin nur was für ganz harte Jungs ist, seht ihr in dem Video oben.