0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Haiattacke Australien: 15-jähriger stirbt am Strand

Haiattacke Australien: In New South Wales kam es dieses Wochenende zur fünften tödlichen Haiattacke in Australien dieses Jahr.

Der 15-jährige Mani Deville surfte mit Freunden am Wooli Beach, als er von einem 3 Meter langen weißen Hai in die Beine gebissen wurde. Andere Surfer attackierten und verscheuchten den Hai mit heldenhaften Mut und brachten den schwerverletzten Teenager an den Strand.

Mani erliegt seinen Verletzungen vor den Augen seiner Eltern

Der 15-jährige erlag seinen schweren Verletzungen im Beisein seiner Eltern an Ort und Stelle. Später versammelten sich mehrere Jugendliche am Strand um ihrem verstorbenen Freund zu huldigen. Alle beschrieben Mani als warmherzigen und aufgeschlossenen Jungen, außerdem als exzellenten Surfer.Haiattacke Australien

Surfer attackieren den Hai

Augenzeugen berichteten, dass ein sehr großer weißer Hai empor schoss und Mani einmal biss, als der Hai zu einem zweiten Angriff ansetzen wollte, warf sich ein Surfer in den weg und attackierte den Hai. Im Anschluss brachte er den schwerverletzten Jugendlichen an den Strand, für den leider jede Hilfe zu spät kam.

 

Das ist in diesem Jahr bereits die fünfte tötliche Haiattacke in Australien. Hier eine weitere Attacke auf einen Surfer in Kings Cliff. 

Was Haie wirklich anlockt, darüber wird immer wieder gerätselt. Ein Youtube hat einen Test mit interessantem Ausgang gemacht : https://prime-surfing.de/was-haie-wollen-blut-urin-oder-fischoel-pid45546/. Allerdings hat er den Test mit Zitronenhaien durchgeführt. Ob dies auch auf andere Haiarten übertragen werden kann, bleibt anzuzweifeln.