TV-Tipp für Fans von Wipeouts

Richie Vaculik war einer der Unglücklichen, die gegen Ours den Kürzeren zogen. Credit: Ed Solane / Red Bull
Credit: Ed Solane / Red Bull

Ziemlich genau vor einem Jahr trafen die brutalsten Wellen auf Australien, die je in einem Contest gesurft wurden. Die brandneue Doku ‘Conquering the Storm’ lässt dich in 30 Minuten den Showdown jetzt nochmals hautnah miterleben.

Rückblick:

Der Spot Ours bei Sydney besteht aus einer superseichte Felskante, über der sich die Wellen mit atemberaubender Geschwindigkeit zu einer 10-Fuß-Slab aufbauen, die ihre fette Lippe gierig nach vorne wirft. Geht alles gut, führt dein Free-Fall-Takeoff direkt in eine cavernenartige Tube. Geht alles schief, knallst du entweder direkt auf die superseichte und extrem scharfe Riffkante. Oder du wirst mit dem Weißwasser direkt gegen die Felswand gespült, die vielleicht zehn Meter vom Takeoff-Punkt entfernt ist. Genau auf diesen Ort traf Anfang Juni 2016 der größte Swell seit Jahren, und genau zu diesem Zeitpunkt war der Red Bull Cape Fear Contest on.

So sah Ours gestern aus und so wird Ours auch heute Nacht aussehen, nur größer.
So sah Ours während des Contests aus, nur größer.

Was gibt es in der Doku zu sehen?

Eine Welle, die sich beim Brechen mutantenartig verwindet und alles versucht, um den Surfern so weh zu tun wie nur möglich. Außerdem gibt es Wipeouts am laufenden Band und die vertragen alle das Prädikat “Alptraum”. Und natürlich alles andere, was sich in den 48 Stunden des Contests zugetragen hat: Blutende Menschen, weinende Männer, gebrochene Boards…

Dazu kommt, dass das Wasser so seicht ist, dass der Surfer (hier Richie Vanculik) wohl problemlos auf dem Riff stehen könnte.
Das Wasser ist so seicht, dass der Surfer (hier Richie Vanculik) an dieser Stelle wohl problemlos auf dem Riff stehen könnte.

Prime-Surfing-Wertung:

5 von 7 gebrochenen Boards und vor allem für Surfer mit ausgeprägtem Hang zur Schadenfreude zu empfehlen.

Und den Film gibt es hier…

bei Red Bull TV zu sehen. Und das wann immer du willst for free.