Die Wellen in Hawaii sind weiterhin klein. So klein, dass Vierjährige die Riffe an der North Shore übernehmen. Doch Ende der Woche könnte sich das ändern.

Zu klein für die Pipe Masters

Seit Donnerstag läuft die Waiting Period für die Billabong Pipe Masters, doch noch kein einziger Heat konnte gesurft werden. Der Swell ist einfach zu klein, um den Wettkampf in Pipeline zu starten. Das heißt aber nicht, dass es keine Wellen gibt. Tatsächlich ist ein kleiner Tag an der North Shore meist besser als ein normaler Tag an jedem anderen Spot der Welt. Den Beweis liefert die brasilianische Air-Maschine Filipe Toledo ganz ungewohnt auf einem Twin-Fin.

 

Auf der nächsten Seite stürzt sich dann ein Vierjähriger in die Fluten der North Shore.