Update zur Big-Wave-Show am Freitagabend

Aaron Gold auf der Welle, die mache als den größten Berg aus Wasser bezeichnen, der je angepaddelt wurde.
Aaron Gold auf der Welle, die mache als den größten Berg aus Wasser bezeichnen, der je angepaddelt wurde.

Weiterhin stehen alle Zeichen auf „Go“ für den Start der Peahi Challenge heute Nacht – der vielleicht krassesten Big-Wave-Show des Jahres.

Schon vor 2 Tagen gab es die erste Vorwarnung, dass…

die Peahi Challenge am Freitag und Samstag staffinden könnte (mehr dazu hier auf Prime-Surfing). Jetzt sind es nur noch wenige Stunden bis zum Start und weiterhin sieht alles danach aus, dass der Contest der Big Wave World Tour in Jaws vor Maui stattfinden wird.

Ein Ritt vom letzten Jahr mit dem Titel „Und weg war er“:

Die Einschätzung eines Profis:

Jamie Mitchell, schon länger auf der Big Wave World Tour und heute Nacht im Starterfeld:

„Ich denke, dass Freitag wahrlich gigantisch groß und fies werden könnte. Denn es könnte durch den wind ziemlich bumpy werden und das heißt: All or Nothing! Du musst committet sein. Am besten versuchen zwei Ritte zu machen und nicht von einem der Freaksets erwischt zu werden. Samstag wird dann cleaner sein und man kann die Wellen technischer angehen, also die Grenzen beim Surfen nach oben verschieben.“

Die offizielle Vorhersage:

Freitag könnte der Swell etwas langsam ankommen. Am Nachmittag und bis zum Abend sollten aber Sets mit durchschnittlich 25 bis 40 Fuß hohen Faces zu sehen sein und auch Freaksets mit über 50 Fuß hohen Faces. Der Höhepunkt des Swells trifft dann gegen 2 Uhr morgens ein und wird von da an langsam kleiner. Samstagmorgen sollte so aussehen wir Freitagnachmittag.

Kleine Wipeout-Show von Jaws:

Der Startschuss erfolg…

etwa um 10 Uhr auf Hawaii – was 22 Uhr in Deutschland entspricht. Der Livestream startet dann hier.

Und wie sich so ein Ritt in Jaws anfühlt, steht auf der nächsten Seite