Cloudbreak ist die beste und zugleich auch brutalste Welle in Fidschi. Ein Surfer bekam diese Woche beide Seiten des Spots zu spüren.

Der Himmel

Andrew Jacobson kommt aus Los Angeles, ist 22 Jahre alt und hat sein Leben der Jagd nach den größten Tubes der Welt verschrieben. Es hat ein paar Sponsoren, aber ist weit davon entfernt das Leben eines Vollprofis zu führen. Tatsächlich schiebt er Schichten als Rettungsschwimmer und spart jeden Cent für Flugtickets in Richtung des nächsten dicken Swells. So kam es, dass Andrew am Dienstag in Fidschi war und am Spot Cloudbreak durch diese Barrel ritt:

Sein Kommentar danach: „War größer als erwartet.“ Nur einen Tag später passierte dann etwas noch viel unerwarteteres. Was genau, steht auf der nächsten Seite…