We are back!

Die erste Ausgabe von PRIME SURFING ist erschienen!

Seit Montag gibt es endlich wieder ein mehrmals im Jahr erscheinendes deutsches Print-Surfmag: PRIME SURFING! Für die erste Ausgabe hat die Redaktion keine Kosten und Mühen gescheut und ist auf der Suche nach spannenden Stories, haarsträubenden Anekdoten und unvergesslichen Surfbildern rund um den Globus gereist. Was sie herausgefunden hat, könnt ihr ab sofort auf 152 Seiten nachlesen!

Wusstest ihr etwa, dass es nur 25 Cent kostet, eine künstliche Welle zu produzieren? Wir waren im brandneuen Wavepool Surf Snowdonia in England und haben nachgesehen, ob die Wellen ihr Geld wert sind.

Surf Snowdonia
25 Cent hätten wir für diese Welle auch springen lassen.

 

Holly
Holly fand den Deal auf jeden Fall gut.

Außerdem wollten wir wissen, warum einer der besten  Big-Wave-Surfer Europas seine zwei Jet-Skis gegen Holly, ein 250-Pfund-Schwein, tauscht? Fergal Smiths hat uns auf seiner Farm in Irland die Entscheidung erklärt.

 

 


Ansonsten waren wir mit dem Australier Joe Knight tauchen. Einem ehemaligen Marinetaucher, der heute Waterman-Kurse für Jedermann anbietet und dir erklärt, wie man die Luft länger anhält, als ein Song im Radio dauert.

Waterman-Kurs
Joe, wie ihn die meisten Menschen kennen. Für uns hat er seine Maske dann aber doch kurz abgenommen.
Angelkurs
Lars zeigt euch, dass das Meer mehr als nur Wellen zu bieten hat.

Und als Bonus gibt es auch noch das ultimative Heilmittel gegen Frust bei Wellenflaute: Wir zeigen dir, wie Angeln geht! So fängst du dir das nächste Mal einfach dein Mittagessen aus dem spiegelglatten Meer.

 

 

Das und vieles mehr gibt es in der neuen PRIME SURFING-Ausgabe – alles neu, alles anders und ab heute am Kiosk! Mit etwas Glück und eurem besten Surfbild könnt aber auch eines von fünf Jahresabos gewinnen. Wie, das erfahrt ihr hier.