Surfink
Surfink
Surfink
Surfink

World Surfing Games 2021 – Leon Glatzer qualifiziert sich für Olympia

World Surfing Games 2021: Mehr als 250 Athleten treffen sich momentan in El Salvador um dort um die letzten Tickets für Olympia zu kämpfen.

World Surfing Games 2021 – Leon Glatzer mach die Olympia Quali perfekt

Wohl nur die größten Insider der Surfszene hatten den Deutsch-Panamesen Glatzer auf dem Zettel. Zwar war Glatzer lange bekannt für sein starkes Airgame, sein Rail-to-Rail Surfing galt jedoch als zu unkomplett, als dass man sich wirklich Chancen ausrechnete, dass Glatzer die Olympia Quali schaffen könnte. Doch vom ersten Contest Tag konnte man sehen, das Glatzer und sein südafrikanischer Coach Llewelyn Withtaker volle Arbeit geleistet geleistet haben und Leons Schwächen mit hartem Training ausgeschaltet haben. Glatzers Railgame wirkte sicher wie nie. Wir gratulieren dir Leon und freuen uns auf ein olympisches Abenteuer.

Leon Glatzer qualifiziert sich für Olympia
Unter anderem mit starken Airs wie diesen schaltete Leon die höher gehandelte Konkurrenz ein ums andere mal aus. Pic: Pablo Franco

World Surfing Games 2021 – Klapp, Presti und Kemp gewinnen ihre Heats

Sowohl Noah Klapp, wie auch Rachel Presti als auch Camilla Kemp konnten am ersten Tag in El Salvador ihre Heats gewinnen. Besonders spektakulär war Klapps Sieg, die sich gegen die hochgehandelte Französin Pauline Ado durchsetzen konnte.

Dylan Groen wird Zweiter und surft damit in die nächste Runde

Auch bei den Männern gibt es positive Nachrichten: Dylan Groen wurde in seinem Heat zweiter und ist somit für die nächste Runde qualifiziert. Heute surfen Marlon Lipke um 14:40 und Leon Glatzer um 19:20. Für Groen geht es um 20:20 bereits in die zweite Runde.

 

World Surfing Games 2021 – 11 Athleten testen positiv auf Covid-19

Das die globale Covid-19 Pandemie immer noch nicht vorbei ist, zeigte sich jetzt in El Salvador: kurz vor den ISA World Surfing Games in El Salvador wurden alle 564 Athleten und Funktionäre via PCR Test auf Covid-19 getestet. 18 Resultate waren positiv, 11 davon Athleten. Die Betroffenen wurden nun in einem staatlichen Hotel unter Quarantäne gesetzt. Welche Athleten genau betroffen sind teilte die ISA nicht mit.

World Surfing Games 2021 – Wann geht es los?

Startschuss ist am 29.Mai und gesurft wird bis einschließlich 6.Juni. Normalerweise sucht man die ganz großen Namen vergeblich bei den ISA Games, da sich die Star Athleten vor allem auf die Prestige trächtigere WSL konzentrieren, allerdings werden die Karten im Olympia Jahr neu gemischt, denn der Preis ist heiß: es gibt noch einige Tickets für die olympische Qualifikation zu gewinnen.

World Surfing Games 2021: Tickets für Olympia

Über die ISA Games in El Salvador sind insgesamt noch 12 Tickets für die erste Surfolympiade aller Zeiten zu vergeben: 7 Tickets auf der Damenseite und 5 Tickets für die Herren. 28 Athleten haben sich beriets über die WSL, die ISA Games 2019 und die in Lima stattgefundenen Pan American Games qualifiziert.

Surf Olympia – Wer ist qualifiziert?

Bisher sind 28 Startplätze von insgesamt 40 vergeben. Insgesamt qualifizieren sich 20 Männer und 20 Frauen.

Surf Olympia – Männer über CT Ranking qualifiziert

  1. Jordy Smith ( Südafrika)
  2. Kolohe Andino (USA)
  3. John John Florence (USA/Hawaii)
  4. Kanoa Igarashi (Japan)
  5. Jeremy Flores (France)
  6. Michel Bourez (France)
  7. Gabriel Medina (Brasil)
  8. Italo Ferreira (Brasil)
  9. Owen Wright (Australia)
  10. Julian Wilson (Australia)

Surf Olympia – Männer über ISA 2019 qualifiziert

  1. Shun Murakami (Japan)
  2. Ramzi Boukhiam (Marrokko)
  3. Billy Stairmand (Neuseeland)
  4. Frederico Morais (Portugal)

Surf Olympia – Männer über Lima 2019 qualifiziert

Lucca Mesinas (Peru)

Surf Olympia – Frauen über CT qualifiziert

  1. Sally Fitzgibbons (Australien)
  2. Stephanie Gilmore (Australien)
  3. Johanne Defay (Frankreich)
  4. Tatiana Weston Webb (Brasilien)
  5. Silvana Lima (Brasilien)
  6. Carissa Moore (USA)
  7. Caroline Marks (USA)
  8. Brisa Hennessy (Costa Rica)

Surf Olympia – Frauen über ISA Games 2019 qualifiziert

  1. Shino Matsuda (JPN)
  2. Anat Lelior (ISR)
  3. Bianca Buitendag (RSA)
  4. Ella Williams (NZL)

Surf Olympia – Frauen über Pan American Games qualifiziert

Daniella Rosas

 

World Surfing Games 2021 – Teilnehmer aus Deutschland Österreich und der Schweiz

Olympische Chancen für Deutschland

Headcoach Llewelyn Withtaker durfte nur drei Frauen und drei Männer für El Salvador nominieren.

Männer – Olympia Chancen für Deutschland

  1. Leon Glatzer – der in Costa Rica aufgewachsene Deutsche hat letztes Jahr massiv Pech gehabt: er ist bei den ISA Games 2019 nur einen Platz hinter Frederico Morais gelandet und hat damit die direkte Qualifikation für Olympia denkbar knapp verpasst. Der Mann surft gut, die Welle liegt ihm. Quali chancen: 60%

    ISA World Surfing Games
    Momentan das Aushängeschild des deutschen Surfens: Leon Glatzer

  2. Marlon Lipke- bis heute der einzige deutsche Surfer der es bis in die CT geschafft hat. Der in Portugal aufgewachsene Deutsche sagt selbst, er fühle sich fit wie nie. Auch wenn es Marlon ein wenig am Airgame mangelt, ist sein Railgame mit Sicherheit allererste Güteklasse. Quali Chancen: 40%

    ISA World Surfing Games 2021
    Marlon Lipke ist bis heute der einzige deutsche Surfer mit CT Erfahrung.

  3. Dylan Groen: in Portugal aufgewachsener Südafrikaner, der neben seiner Surfkarriere Maschinenbau studiert. Nicht ganz so stark wie seine Teamkollegen aber sicher nicht abzuschreiben: Quali Chancen: 30%

    ISA World Surfing Games 2021
    Sie sind das Traumpaar des deutschen Surfens: Dylan Groen und Rachel Presti

Frauen -Olympia Chancen für Deutschland

  1. Noah Klapp: die erst 17-jährige Noah konnte bereits vorletztes Jahr mit ihrem ISA Junior World Title beeindrucken. Laut Coach Llewelyn das größte Talent im deutschen Surfen. Wenn alles gut läuft, ist für Klapp ein Platz drin. Quali Chancen: 80%Surf Olympia Noah Klapp
  2. Rachel Presti: auch Presti hats in den Beinen: die in Florida aufgewachsene Presti wurde im gleichen Jahr wie Klapp Junioren Weltmeisterin in der U-18 Section. Auch Presti kann viel erreichen wenn ihr alle gut ausgeht. Quali Chancen: 70%
  3. Camilla Kemp: sie ist der Teamoldie und in Portugal aufgewachsen. Extrem ehrgeizig und immer für eine Überraschung gut. Quali Chancen: 40%.

Olympia Chancen Schweiz

Männer – Olympia Chance Schweiz

  1. Fantin Habashi – in Genf geboren, lebt momentan in Hossegor. Der Mann kann surfen, ob es allerdings für olympische Ehren reicht? Eher nicht. Quali Chancen: 30%
  2. Michael und Swen Zaugg – die Brüder mit den Schweizer Wurzeln sind in Malpais aufgewachsen. Gute Surfer mit eher kleinen Chancen auf eine Olympia Quali. Quali Chancen: 20%

Frauen – Olympia Chance Schweiz

  1. Alicia Martinet – hat in der Karibik das surfen gelernt und steht grundsolide auf dem Brett, Aber auch hier eher geringe Chancen auf eine Quali. Quali Chancen: 30%
  2. Fabienne Sutter – angefangen als typische Urlaubssurferin ist der Weg den Sutter gegangen ist beachtlich. Lebt mittlerweile in Galicien und die ISA Games sind ein großer Erfolg für sie. Quali Chancen sind allerdings eher gering. Quali Chance: 10%
  3. Fanny Bühlmann – ein Kind der Meere, repräsentiert die Schweiz seit 2018. Aber auch hier eher Außenseiter Chancen. Quali Chancen: 10%

World Surfing Games 2021 – Live Stream

Den Livestream bekommt ihr ab dem 28. Mai auf  isasurf.org

Mehr zum olympischen Qualifikationssystem findet ihr hier. 

Wir werden euch in den nächsten Tagen mit Updates versorgen.